. .

In der Nacht zu Donnerstag (15.02.2018) hat es endlich einmal geschneit.

Noch vor 8:00 Uhr waren viele Kinder auf dem Schulhof unterwegs und haben tolle Schneemänner und -frauen gebaut.

Leider war in der ersten großen Pause der meiste Schnee schon wieder geschmolzen...

 

thumb Schneemänner 5  thumb Schneemänner 4 
 thumb Schneemänner 6  thumb Schneemänner 1
 thumb Schneemänner 2  thumb Schneemänner 3

 

152 kleine und große, jetzige und ehemalige, junge und alte Zauberer gingen am Karnevalssonntag als Gruppe 6 im Rodenkirchener Karnevalszug mit.

Alle wollten mithelfen, für die EMA-Schule zu zaubern... mal sehen, ob dadurch der Neubau (hier als zauberhaftes, phantasiertes 3D Modell) schneller in Gang kommt!

thumb Zug 18 3 

thumb Zug 18 7 copy

 

Es war eine große Freude. Gut gelaunt, schwer bepackt, singend und tanzend zogen die Zauberer über mehr als 2 Stunden durch die Straßen. Vorschriftsmäßig mit Wagenengeln an den Rädern allen voran der Traktor mit dem Mottoschild und der tollen Musik, sodass die Stimmung auf die Zuschauer überschwappen konnte.

Dank der großartigen Organisation durch viele Eltern, besonders Familie Kopischke, Familie Igla und Familie Coupette, waren die Zauberer neben Wurfmaterial  einheitlich mit Material für zauberhafte Umhänge und Hüte versorgt worden. So schön anzusehen!!!

Da kamen auch Regen, Graupelschauer und kalter Wind nicht gegen an! Und übrigens: um 16:40 kam die Sonne raus!

thumb Zug 18 20   thumb Zug 18 22
 thumb Zug 18 4  thumb Zug 18 19
 thumb Zug 18 33  thumb Zug 18 38
 thumb Zug 18 53  thumb Zug 18 57
 thumb Zug 18 60  thumb Zug 18 64
 thumb Zug 18 70  thumb Zug 18 74
 thumb Zug 18 89  thumb Zug 18 87
 thumb Zug 18 7  thumb Zug 18 1

Es geht los!

Wir sind jetzt schon jeck!

Mehr als 140, in Worten: einhundertvierzig, kleine und große Zauberinnen und Zauberer haben sich angemeldet.

Das Wurfmaterial  ( 375 kg Kamelle und 6.000 Sternen-Schwämme) ist schon sortiert, in einzelne Tüten für jedenTeilnehmer verpackt und mit Namensschildern versehen. Vielen Dank dem fleißigen Orga-Team und allen, die bisher geholfen haben!

Wir bitten alle Teilnehmer, ihre Tüten ab Montag, dem 22.01.2018 im Sekretariat abzuholen.

 thumb Karnevalszug18 2 thumb Karnevalszug18 3 

 

Als Nächstes werden die Kostüme für die Zauberinnen und und Zauberer gebastelt, genäht und zusammengestellt; und zwar

am Mittwoch, dem 24. Januar, ab 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr  und

am Samstag, dem 27. Januar, ab 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

 Tim hat für uns schonmal  einen Prototyp angezogen: thumb image009

 

Direkt zum Beginn des neuen Jahres gab es mehrfache Bestätigung für das Unternehmen "Walking Bus".

Frau Gaeb, die für uns zuständige Polizistin der Verkehrssicherheitsberatung, hat an drei Tagen morgens den Walking Bus aus der Südroute begleitet. Die Kinder waren beeindruckt. Leander: "Die Polizistin hat auch drei Fahrradfahrer angehalten, die kein Licht hatten. Die mussten danach das Rad schieben!"

Frau Gaeb bestätigte unsere guten Erfahrungen mit dem Walking Bus und lobte diese Initiative sehr: "Die Kinder sind aufmerksamer und sicherer im Verkehr. Sie lernen in der realen Alltagssituation, Gefahren einzuschätzen und für sich selbst zu sorgen. Außerdem verringert sich die viel zu hohe Zahl der Autos vor den Schultüren."

 

 

 

Am vergangenen Mittwoch (10.1.2018) überreichte Frau Sabine Seitenspinner von der Sparkasse KölnBonn beiden Schulen 100 Warnwesten, die die Kinder des Walking Bus auf dem Schulweg tragen können. 

 

thumb wallking bus 118

Foto: Wolfgang Behrendt

 

 

 

 

Teilnahme der EMA am
RODENKIRCHENER KARNEVALSZUG
SONNTAG, 11. FEBRUAR 2018
Motto: ZAUBERHAFTE ZUSTÄNDE – Wir zaubern uns die Welt, wie sie uns gefällt


Liebe EMA-Eltern,
am Sonntag, 11. Februar 2018, startet um 15:00 Uhr der Rodenkirchener Karnevalszug. Und wir von der EMA gehen mit!
Unter dem Motto "ZAUBERHAFTE ZUSTÄNDE – Wir zaubern uns die Welt, wie sie uns gefällt" wollen wir möglichst viele kleine und große Zauberinnen und Zauberer auf die Straße bringen. Dazu brauchen wir Euch: Macht mit, geht mit, zaubert mit!
Alle notwendigen Infos für Eure Teilnahme findet Ihr hier:


ANMELDUNG
Ihr meldet Euch für den Zug an, indem Ihr Eure Teilnahmegebühr bis zum 20. Dezember 2017 auf folgendes Konto überweist:
Patrick Kopischke GLS Gemeinschaftsbank eG IBAN DE45 4306 0967 4032 9337 00 BIC GENODEM1GLS
Die Teilnahmegebühr beträgt 20 € pro Erwachsenen und 15 € pro Kind. Sie umfasst die Anmeldekosten für den Zug, die Materialkosten für das Basiskostüm und einen Beutel Wurfmaterial.
Bitte macht auf der Überweisung folgende Angaben, damit wir wissen, wie viele Kostüme wir benötigen und wer die Kostüme und das Wurfmaterial bekommt:
1. Kennwort „Karneval 2018“
2. Schülername und Klasse (ein Schüler reicht für die Zuordnung)
3. Anzahl Erwachsene und Kinder
Beispiel: Kennwort: Karneval 2018 Schülername und Klasse: Lieschen Müller, 2a Anzahl Erwachsene und Kinder: 2 Erwachsene, 2 Kinder Teilnahmegebühr: 70 € [2 x 20 € + 2 x 15 €]
Die Überweisung – und nur die Überweisung – gilt als Anmeldung, also bitte rechtzeitig und vollständig überweisen!


KOSTÜM
Vorgesehen ist ein dreiteiliges Basiskostüm, das jeder tragen sollte, damit wir einheitlich als Gruppe auftreten, und das aus folgenden Bestandteilen besteht:
 Zauberer/innen-Umhang
 Zauberer/innen-Hut
 Zauberstab
Darüber hinaus steht es jedem frei, das Basis-Kostüm individuell noch zu erweitern oder zu verfeinern. Bärte, Raben, Kristallkugeln – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
Das Orga-Team besorgt die notwendigen Materialien, stellt Schnittmuster zur Verfügung, organisiert 2-3 gemeinsame Basteltermine und steht bei Bedarf beratend zur Seite. Basteln muss jeder seine Kostüme selbst!
Die Basteltermine werden voraussichtlich Mitte/Ende Januar stattfinden. Die genauen Termine geben wir spätestens Anfang Januar bekannt.


WURFMATERIAL
Das Orga-Team besorgt einen Grundstock an Wurfmaterial, der in etwa einem Beutel pro Teilnehmer entspricht. Darüber hinaus wird es in diesem Jahr auch wieder gesponserte Schwämme als Wurfmaterial geben, passend zum Motto in zauberhafter Form…
Erfahrungsgemäß ist es notwendig, dieses Wurfmaterial individuell aufzustocken, da es sonst nicht bis zum Ende des Zuges reicht.
Abgeholt werden kann das Material in der EMA, voraussichtlich am Karnevalssamstag, 10. Februar 2018, und Karnevalssonntag, 11. Februar 2018, jeweils vormittags. Die genauen Abholtermine und den Raum geben wir ebenfalls spätestens Anfang Januar bekannt. Die Beutel werden mit dem Namen und der Klasse des in der Überweisung angegebenen Schülers gekennzeichnet sein.
Für den Transport des Wurfmaterials während des Zugs empfiehlt es sich, einen fahrbaren Untersatz (Bollerwagen, Fahrradanhänger, Kinderwagen, …) mitzunehmen, den jeder für sich selbst organisieren muss.


UNTERSTÜTZUNG
Wie in jedem Jahr freuen wir uns über tatkräftige Unterstützung! Insbesondere haben wir Bedarf an:
Wurfmaterial
Wer kann möglicherweise weiteres Wurfmaterial sponsern?
Wir freuen uns über jede Geld- oder Sachspende. Es müssen nicht unbedingt Süßigkeiten oder Strüßjer sein – auch andere Materialien wie Giveaways oder Werbegeschenke sind herzlich willkommen!
Wagenengel
Zum ersten Mal wird unserer Gruppe ein Traktor mit unserem Motto und möglicherweise einer Musikanlage voranfahren. Dafür benötigen wir mindestens vier Wagenengel (einen pro Rad), besser fünf oder sechs, falls jemand kurzfristig erkrankt. Die Wagenengel müssen volljährig sein und eine (von uns gestellte) Warnweste tragen, können also keine kostümierten Teilnehmer sein. Für Wagenengel muss keine Teilnahmegebühr gezahlt werden.
Wer hat möglicherweise volljährige Kinder, Nichten/Neffen, Onkel/Tanten, Nachbarn, etc., oder kennt andere nette Menschen, die bereit wären, als Wagenengel mitzugehen und so unsere Gruppe zu unterstützen?
Bitte meldet Euch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!


KONTAKT
Bei Fragen oder Anregungen erreicht Ihr uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Wir freuen uns auf einen zauberhaften Karnevalszug!
Viele Grüße,
Euer Orga-Team (Andreas, Alexandra, Jan, Katrin, Patrick, Simone, Vesna)

thumb walking bus layout

 

Viele Schulkinder gehen mittlerweile mit Freude mit dem Walking Bus zur EMA-Schule.

Deshalb hier nun einmal alle wichtigen Informationen im Überblick.                               

Was ist der Walking Bus?

Der Walking Bus ist eine Gehgemeinschaft von Kindern, die entlang einer festgelegten Route von einem Erwachsenen begleitet feste Haltestellen anläuft (wie ein Linienbus).

Was sind die Vorteile für mein Kind?

  • Bewegungsförderung
  • Förderung sozialer Interaktionen
  • Vorbereitung der Kinder auf den Straßenverkehr
  • Förderung der Selbständigkeit
  • Steigerung der Lernleistung und Konzentration im Unterricht
  • Schonung der Umwelt

Was sind die Vorteile für die Eltern?

  • Reduzierung des Verkehrs rund um die Schule und damit mehr Sicherheit für mein Kind
  • Ständiges Begleiten der Kinder zur Schule entfällt
  • Kinder müssen ggf. nur noch zur Bushaltestelle gebracht werden
  • Eltern stehen nicht mehr jeden Morgen im Stau

Wie melde ich mein Kind an?

  • Anmeldebogen von der Homepage herunterladen und in den Briefkasten der Schulpfleg-schaft (am Sekretariat) einwerfen
  • Oder kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Route 1: Nordroute                                                

Haltestelle

Uhrzeit

Maternusplatz

7:40 Uhr

Nibelungenweg 40

7:45 Uhr

Sürther Str., Ecke Siegfriedstr.

7:50 Uhr

Mainstr. 6-4

7:55 Uhr

Route 2: Westroute

Haltestelle

Uhrzeit

Römerstr. 80, Ecke Schabengasse

7:40 Uhr

Römerstr., Ecke Zum Engelshof

7:42 Uhr

Zum Engelshof

7:44 Uhr

Lennartzhof, Ecke Birkenstr.

7:48 Uhr

Kita Sommersprossen Schützstr.

7:51 Uhr

Sürther Str. 78, Ecke Siegstr.

7:55 Uhr

Route 3: Südroute

Haltestelle

Uhrzeit

Tausendschönweg 40/Sürther Feldallee

7:35 Uhr

Zitronenfalterweg 11

7:40 Uhr

Spielplatz

Sürther Feldallee/Feldhamsterstr.

7:46 Uhr

Liszstr. Ecke Mozartstr.

7:48 Uhr

Weißer Str. 128

7:50 Uhr

Weißer Str./Richard-Wagner-Str.

7:55 Uhr

Route 4: vorgesehene Ostroute (ist noch in Planung)

Haltestelle

Uhrzeit

Auenweg/Walter-Flex-Str.

7:45 Uhr

Walter-Flex-Str/Heinrich-Heine-Str

7:47 Uhr

Walter-Flex-Str/Ringelnatzstr.

7:49 Uhr

Ringelnatzstr./Hermann-Löns-Str

7:51 Uhr

St. Josef, Siegstr.

7:55 Uhr

Saarstr. Kathol. Kindergarten

7:58 Uhr

 

Eltern, die als „Busfahrer“ mitwirken können, sind gerne erwünscht und können sich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über den Briefkasten der Schulpflegschaft melden.

 Anmeldung_zum_Walking_Bus.pdf

Der Förderkreis der EMA-Schule bittet um Ihre Mithilfe!

Sie können mit wenigen Maus-Klicks dazu beitragen, dass  das Spendenkonto des Förderkreises aufgebessert wird.

Ganz einfach!!!

Bei jedem online-Einkauf nehmen Sie den kleinen Umweg über https://www.schulengel.de/.

Dahinter steht die Schulengel GmbH, Charity-Shoppen für Bildungseinrichtungen, Ackerstr. 76, 13355 Berlin.

Dies ist ein Online-Unternehmen, bei welchem man sich zuerst einmalig registriert. Im Anschluss loggt man sich vor  jedem Online-Einkauf über diesen Link bei Schulengel und dann in das gewünschte Geschäft ein. Man kann auch ohne Registrierung via Schulengel einkaufen (Schaltfläche "Helfen ohne Registrierung"). Über die Vorteile der Registrierung können Sie sich hier https://www.schulengel.de/cms/entdecken/faq/faq-unterstuetzer/ informieren.

Je nach Abkommen zwischen Schulengel und dem jeweiligen Geschäft bekommt ein ausgewählter Verein, eine Schule o.ä., in diesem Fall die Ernst-Moritz-Arndt-Schule, Köln dann dem Einkaufswert entsprechend prozentual eine Bonussumme gutgeschrieben, sprich eine Spende.

Wenn Sie jetzt Ihre Online-Einkäufe über „Schulengel“ machen, wird unsere Schule davon profitieren.

Im Moment fehlt uns noch viel Geld zur Umsetzung des Raumkonzepts/der Raumeinrichtung.

Vielen Dank allen, die mitmachen.